Eingerollte Blätter am Rhododendron

Rollen sich die Blätter des Rhododendron stark ein, kann das zahlreiche Ursachen haben.

rhododendron

Tritt dies in der kalten Jahreszeit auf,

häufig in Kombination mit Frost und einem zugigen Standort, ist in der Regel die Wasserversorgung Ursprung allen Übels. Die Blätter verdunsten Feuchtigkeit, und da das Wasser im Boden gerade gefroren ist, kommt kein Nachschub. Ist die Versorgung wieder gewährleistet, rollen sich die Rhododendronblätter ungeschädigt wieder aus.

Treten diese Symptome während der wärmeren Jahreszeiten auf, kann es außer Wassermangel auch ein Bodenpilz sein.

2 Responses to Eingerollte Blätter am Rhododendron

  • Der Name „Rhododendron“ist wohl der geläufigste Name für diesen immergrünen Strauch ,die meisten wissen nicht das es sich hierbei um den Botanischen Namen handelt. Die Offizielle deutsche Bezeichnung ist „Alpenrose“ das weiß nur fast keiner.

    Ps. Die hellen Flecken der Blätter auf dem Bild zeigen einen leichten Eisenmangel. Das kann davon kommen das nicht genug Eisen (Fe) im Boden gelöst ist oder der Boden nicht Sauer genug ist. ( evtl. PH-Wert prüfen pH 3 – 5 ist optimal)
    Es kann auch mit einem Speziellen Rhododendrondünger gedüngt werden und zwar einmal vor und einmal nach der Blüte. (z.B. mit Hauert Rhododendrondünger)

  • 😯
    Dir entgeht aber auch nix!
    Zu meiner Verteidigung muss ich sagen dass ich das Bild bei http://www.pixabay.com organisiert habe. Vielleicht liest der Fotograf ja zufällig meinen Blog.
    😀

Schreiben Sie einen Kommentar