Garten – ToDo – Arbeiten im Januar

Wirsing, Blumenkohl oder Kopfsalat können (laut Gardena) jetzt schon unter Glas gesät werden

Aussaat von z.B. Waldmeister jetzt fällig

Beerensträucher auslichten

Falls nicht schon im Dezember geschehen:

Sträucher, Zierhölzer und Obstbäume schneiden

Äste häckseln

Aussaattermine planen

Kübelpflanzen im Winterlager auf Schädlingsbefall kontrollieren, faulige Pflanzenteile entfernen, gelegentlich gießen

Planen der Beete – siehe auch Beitrag GNSN

ggf. Vögel füttern

Obst- und Gemüselager bzw. Lagerstätte der Blumenzwiebeln (z.B. Dahlien) kontrollieren und faulige oder schimmelige Sachen entsorgen

Bau z.B. eines Insektenhotels in der warmen Werkstatt: Link zum Beitrag

Schneelast (falls vorhanden) von Dächern und ausladenden Ästen entfernen.
Gute Dienste leistet hier ein Besen mit dem man an den beladenen Ästen ruckeln kann.

Nicht vergessen: Heidekraut & Co an frostfreien Tagen auch mal wieder gießen.

Ansonsten ist jetzt die beste Zeit (nach der stressigen Weihnachtszeit 😀 ) mal ein gutes Gartenbuch oder die neuen Pflanzen- und Samenkataloge zu lesen, um sich für die nächste Saison inspirieren zu lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar