Alte Birnensorte entdeckt? – Kandelbirne?

Beim Abriß eines Schuppens fiel uns sofort dieser unheimlich riesige Birnbaum auf.

Ich kam mit dem Nachbarn (~72 J.) ins Gespräch, in dem er erwähnte dass er schon als Kind hier die Kandelbirnen seiner Tante Rucksack-weise gesammelt hatte, die ihm in der schlechten Zeit häufig als Mittagessen gedient hatten.

Gestern habe ich aus einer Mischung von Langeweile und Neugier eine Suchmaschine dazu befragt und etwas interessantes herausgefunden:

Außer bei der obstarche.de gibt es nichts dazu im Internet.
Dafür ist der Eintrag hier umso interessanter:

Gelbe Sommerherrenbirne (eine alte Birnensorte)
…Von einer Ellinger Baumschule wurden mindestens bis 1910 noch Bäume verkauft. Im Landkreis sind heute noch drei Bäume bei Dettenheim, Kattenhochstatt und Weimersheim bekannt. Deutschlandweit sind dies die einzigen bekannten Standorte.
Weitere Bezeichnungen: Kandelbirne (um Cadolzburg), Erzherzogsbirne.

Habe heute den Spezialisten vom Landratsamt davon informiert.
Ich halte Euch auf dem Laufenden…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Mein Geländewägelchen schaut neben der alten Kandelbirne ganz schön mikrig aus 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar